Hitliste der Energiefresser

Energie sparen - aber wo?

Steigende Energiekosten, zunehmendes Umweltbewusstsein - Gründe, den Energieverbrauch einzuschränken gibt es genug.

Aber: Welche Bereiche im Haushalt brauchen die meiste Energie? Ist der Kühlschrank der größte Energiefresser, die Beleuchtung oder der Stand-By-Betrieb der Elektrogeräte? Die Antwort könnte Sie überraschen.

Energiefresser in einem durchschnittlichen Haushalt

80 % Heizung
10 %Warmwasser
2,6 %TV/PC/Kleinger. (incl. Heizungspumpe 8 %)
2 % Kochen/Spülen
1,7 %Kühlen/Gefrieren
1,7 %Waschen/Trocknen
1 %Beleuchtung
1 %Stand-by

Gebäudehülle (= Heizungsverluste)

35 %Fassaden (gilt für Baujahr 1960)
25 %oberste Geschoßdecke (ungedämmt)
25 %Fenster, Türen
15 %Kellerdecke

Heizung und Wärmeerzeugung

10 %fehlende Nachtabsenkung
5 %Luft im Heizungskreislauf
5 %zu hohe Abgastemperaturen
4 %schlecht gedämmte Heizungsrohre
3 %zu hohe Vorlauftemperaturen

Energieverbrauch der Haushaltsgeräte

26 %TV/PC/Kleingeräte
17 %Kühlen/Gefrieren
12 %Kochen
10 %Trocknen
10 %Beleuchtung
10 %Stand-by
8 %Spülen
7 %Waschen

zum kostenlosen Geräte-Check

Übrigens: Dort, wo die meiste Energie verbraucht wird, liegt auch das größte Energiespar-Potenzial!