Jugend

Sieger Regional Kategorie Jugend

Einreicher: Kunstuniversität Linz/Die Architektur/Prof. Roland Gnaiger
Projekt: Living Tebogo – Bauen in Südafrika

Living Tebogo – Bauen in Südafrika

Unerträgliche Hitze bei Tag, beißende Kälte in den Winternächten herrscht in den Wellblechhütten in Orangefarm, einer Township von Johannesburg/Südafrika. 24 StudentInnenen der Kunstuni Linz /Architektur entwarfen unter Anleitung ihres Professors im vergangenen Studienjahr ein Heim für behinderte Kinder, das seinen Bewohnern ein angenehmes, zweckmäßiges und ökologisches Lebensumfeld bietet. Die Baumaterialien stammen aus lokalen Ressourcen und nützen die Klimaverhältnisse, die Architektur wurde der lokalen Baukultur angepasst. Die Anlage besteht aus Schlaftrakt, Küche, Speisesaal und Therapiehaus verbunden durch eine luftige Pergola-Gartenhalle, großflächige Spielflächen, saubere und behindertengerechte Sanitärräume - alles regengeschützt und rollstuhlgerecht. Im Winter wird die Sonne optimal genützt, gedämmte Ziegelmauern und mit Grasmatten bedeckte Schüttlehmwände schützen vor Hitze bzw. vor Kälte. Das Projekt wurde gemeinsam mit den lokalen Bewohnern, vorwiegend Frauen, umgesetzt, die neue Fähigkeiten erlernten, und ihr Einkommen aufbessern konnten. 50 behinderten Kindern wurde so ein gutes Lebensumfeld geboten. Das Haus ist ein Vorzeigebeispiel für nachhaltige Architektur, stärkt die Wirtschaftskraft in Orangefarm und fördert den Dialog der Kulturen.

Bildgalerie