Kategorie Wasser

Waschmaschinen-Tuning

GEWINNER

Einreicher: ARGE R.U.S.Z. GmbH/Wien   
Projekt: Waschmaschinen-Tuning

Alte Waschmaschinen sind oft echte Wasser- und  in vielen Fällen auch Energieverschwender. Schluss damit, sagte sich die ARGE R.U.S.Z GmbH und suchte nach einer technischen Lösung zur Reduktion des Energie- und Wasserverbrauches alter Waschmaschinen und Geschirrspüler und gleichzeitig nach Wegen, die Lebensdauer dieser Geräte deutlich zu verlängern. So entstand ein vorbildliches Projekt, das nicht nur ökologischen sondern auch sozialen Nutzen bringt.

Waschmaschinen-Tuning ist angesagt: Die ausrangierten Geräte werden vom Schrottplatz geholt und dann einer Fitnesskur unterzogen, damit sie nach Möglichkeit das Niveau von typengleichen Neugeräten erreichen. Selbst Geräte mit ehrwürdigen 10 Jahren können so wieder auf Vordermann gebracht werden.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen: die Geräte laufen sparsamer und sind als kostengünstige Second Hand Maschine auch für sozial Schwächere leistbar. Weiterer Effekt:  Abfallvermeidung. Denn das Potenzial dafür lieg allein in Wien bei 30.000 Tonnen.

Biologische Abluftreinigung

NOMINIERT

Projekteinreicher: HEI Consulting GmbH Karl Beck
Projekttitel: Biologische Abluftreinigung mit Energierückgewinnung


Bei dieser Innovation geht es um einen Luftreiniger mit geschlossenem Wasserkreislauf. Gereinigt werden schad- und sauerstoffhaltigen Abgase durch Behandeln mit einer wässerigen Mikroorganismensuspension – dies entspricht in etwa dem Prinzip einer Kläranlage in der chemischen Reinigungsstufe.
Einfach ausgedrückt filtert in diesem Verfahren ein Sprühnebel in einem Tank Schmutzpartikel aus den Abgasen: Ammoniak oder Geruchsstoffe von Stall und Gülle. Neu dabei: das verschmutzte Wasser läuft aber nicht wie üblich in die kommunale Kläranlage sondern bleibt in seinem geschlossenen Kreislauf, in dem Mikroorganismen die Schadstoffe abbauen. Wasser reinigt also die Luft, ohne sich dabei „schmutzig zu machen“. Weitere Innovation. Der Biowäscher treibt sich über eine Wärmepumpe auch noch selbst an.