Energieeffizienzklasse - Was ist das?

Energieeffizienzklasse - was ist das?

Seit November 2011 sind die Elektrogeräte-Hersteller verpflichtet, das EU-Label zur Kennzeichnung des Stromverbrauchs erstmals auch bei TV-Geräten zu verwenden und die neue Version des „Pickerls“ (A+++) bei Kühl- und Gefriergeräten sowie bei Waschmaschinen und Geschirrspülern einzusetzen.




Farbbalken Rot bis Grün zur Orientierung

Wie bisher unterscheidet das neue EU-Label für den Stromverbrauch von Elektrogeräten zwischen mehreren Energieeffizienzklassen, denen zur Orientierung unterschiedliche Farbbalken zugeordnet sind. Diese reichen von Grün bis Rot. Grün steht für einen geringen, Rot für einen hohen Stromverbrauch.

Neue Effizienzklasse: A+++

Die sparsamste Energieeffizienzklasse bei Kühl- und Gefriergeräten, Geschirrspülern und Waschmaschinen ist nun A+++ (bisher A++). Bei Fernsehgeräten werden derzeit Geräte mit sehr niedrigem Energieverbrauch mit der Klasse A gekennzeichnet.

Neue Symbole für Geräuschentwicklung und Volumen


Das EU-Label für den Stromverbrauch von Elektrogeräten trägt nun auch kleine Piktogramme am unteren Rand des Labels mit Informationen über die maximale Geräuschentwicklung und das Volumen eines Kühlschranks. In Planung ist auch die Kennzeichnung weiterer Produktgruppen, wie Staubsauger oder Warmwasserbereiter.

Seit Dezember 2011 dürfen nur noch Geräte in Umlauf gebracht werden, die mit einem neuen EU-Label gekennzeichnet sind.

zum kostenlosen Geräte-Check