Air

Sieger Regional Kategorie Luft

Einreicher: Landfrisch Molkerei reg.Gen.m.b.H.
Projekt: Molke-Biogasanlage

Saubere Energie aus Molke

Strom für 1500 Haushalte und genug Wärme, um ein Drittel des eigenen Bedarfs abzudecken, produziert die neue Biogasanlage der Landfrisch-Molkerei in Wels – ein europaweit einzigartiges Projekt: die Energie wird aus der Molke gewonnen, die als Abfallprodukt bei der Milchverarbeitung anfällt. 50.000 Tonnen – mehr als 1500 Lkw-Ladungen – entsorgte Landfrisch bisher jährlich – die Molke wurde als Schweinefutter weiter verwertet. Die Anlage rechnet sich – trotz der Investitionskosten von zwei Mio Euro - innerhalb von nur vier bis fünf Jahren, denn: Landfrisch spart sich die Kosten für den Abtransport der Molke, erzeugt zwei Drittel des eigenen Wärmebedarfs und bekommt über 13 Jahre den erhöhten Ökostromtarif für die Einspeisung des gewonnenen Stroms. Gewinner ist auch die Umwelt: allein durch die Stromeinspeisung gehen jährlich um rund 2000 Tonnen weniger CO2-Emissionen in die Luft. Auch die umliegenden Bauern profitieren: sie bekommen einen hochwertigen Dünger, der nach der Biogas-Gewinnung aus der Molke übrig bleibt.

Bildgalerie