This website is using cookies
We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue using the site, we'll assume that you are happy to receive all cookies on this website.
x

Earth

Sieger Regional Kategorie Erde

 Einreicher: Architektur Arch + More ZT GmbH
Projekt: Althaussanierung zum Passivhaus

Heizen um 5 Euro

Die Bewohner der GIWOG-Wohnhausanlagen in der Makartstraße und Richard-Wagner-Straße können sich jetzt schon auf den Winter freuen: Durch eine Generalsanierung der 1957/58 errichteten 50 Wohneinheiten auf Passivhaus-Standard konnten die Heizkosten für 60m2 von monatlich 40,80 Euro auf knapp 5 Euro gesenkt werden. Noch eine gute Nachricht: trotz der beträchtlichen Investitionen wurden die Mieten nicht erhöht. Das Maßnahmenpaket war umfassend aber höchst wirksam: das gesamte Gebäude wurde in eine vorgefertigte hinterlüftete Solarfassade eingehüllt. Dach und Kellergeschoss wurden ordentlich gedämmt, durch ein spezielles Lüftungssystem ist eine Wärmerückgewinnung von bis zu 70% möglich. Die neue Dreifach-Verglasung (Passivhausfenster samt integriertem Sonnenschutz) schützt vor Kälte und Lärm. Die Energiekennzahl konnte von 179,0 kWh/m2a Wohnnutzfläche auf 14,4 kWh/m2a gesenkt werden. Insgesamt wurde eine Energieeinsparung von ca. 455.000 kWh/a erzielt. Der CO2 Ausstoß wurde von 160.000 kg CO2/a auf 14.000 kg CO2/a reduziert. Erreicht wurde damit ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz und eine lokale Wertschöpfung sowie die Schaffung regionaler Arbeitsplätze.

Bildgalerie